Mein Name ist Eddi, Eddi Stenzel. Als ich im April 2019 das Licht der Welt erblickte, wusste ich nicht, welch ehrenvolle Aufgabe mich einmal erwarten würde. Einige Wochen rüpelte ich so vor mich hin und dann begann der Ernst des Lebens. Meine neue Familienchefin hatte sich in den Kopf gesetzt, noch mehr Menschen an der Freude meines Daseins teilhaben zu lassen. So begannen wir eine Ausbildung zum Therapiebegleithund, die uns einiges abverlangt. Momentan geht es darum, aus mir einen gesellschaftsfähigen Vierbeiner zu machen, der sich wie ein Gentleman benimmt. Die Chefposition muss noch eindeutig geklärt werden. Am Ende unserer Ausbildung sollte ich in der Lage sein, die Patienten meiner neuen Arbeitsstelle, der Bethesda Klinik, zu motivieren, zu aktivieren und ihr Herz zu erwärmen. Zwei Tage in der Woche verbringe ich im Augenblick dort, gewöhne mich an alles und "schnupper mal rein". 

In Vorfreude und mit herzlichsten Grüßen 

Eddi